AVAP Home
Lovepoint
Flaschenspüler
Impressum

Kurzversion: Lovepoints oder Liquidpoints (wie bitcoins, etc.  nur ohne der Menschheitsplage Spekulation) werden Leistungen zugeordnet und mit smartphones anonym, robust und sicher (Ultraschallsensor)  tauschbar gemacht. Sie sind auch Basis für ein dezentrales, leistungsbezogenes Kreditsystem.

 

Statt Geld re giert die Welt, sollte es heißen: Geld verleiht der Leistung Geltung. Dazu ist notwendig:

 


Ein neues Tauschmittelsystem
mit Lovepoint oder Liquidpoints© LP*)

 


Mit der Finanzkrise kommt neben dem zerstörerischen Zinseszinssystem ein ursächlicher Funktionsfehler im Geldsystem immer mehr zum Vorschein. Das übermäßige „Gelddrucken“ ohne Bezug zur Leistungsfähigkeit  der Gemeinschaft erzeugt unweigerlich durch Hyperinflation einen Finanzcrash. Die Frage ist, was kommt danach? Wieder das gleiche oder kann etwas Neues Abhilfe schaffen?


Aus MaxNews: Das ideale Geldsystem wäre wohl ein Kreditsystem wie Fei Lun (Jeder hat ein Büchlein in dem er Kredite vergibt (anschreiben)) gepaart mit dem Wechselsystem. D.h. ein persönliches Kreditsystem welches die menschliche Bindung und Verpflichtung fördert, sowie ein kommunales Kreditsystem welches gemeinnützige, förderungswürdige Investitionen ermöglicht - aber dezentral gehandhabt wird. Die Lösung heißt, wir brauchen kein schlechtes Geldsystem sondern ein gutes Kreditsystem. Die Chinesen schafften es fast 12.000 Jahre ohne Geld!



Bis es ohne anonymisierte Geldfunktion geht, bzw. später ohne Geld oder Kredit überhaupt, sollte zusätzlich auch übergangsweise dieses zeitgemäß digital realisiert werden. Denn das seit Urzeiten anerkannte Zahlungsmittel mit seiner Anonymitätsfunktion und die relativ leichte Handhabbarkeit sind Vorteile von Münz- und Scheingeld. Doch es gibt auch Nachteile. Insbesondere in unserer schnellebigen Zeit der Informations- und Kommunikationstechnik erscheint das Hartgeld wie ein Relikt aus alter Zeit.

Experten wissen es: Ein unscheinbarer Funktionsfehler steckt im Bargeld:
Es entzieht sich zu leicht dem Wirtschaftskreislauf
(fehlendes Geld wird nachgepumpt Inflation)
Es kommt plötzlich aus den Schlupflöchern
(zu viel Geld da: Überreaktion Deflation)
Kaufzurückhaltung mangels Vertrauen: Rezession


Warum ist das so?

- Die Umlaufhäufigkeit (Fließgeschwindigkeit) läßt zu wünschen übrig.
- zu kompliziert (überflüssiges Bargeld zur Bank persönlich bringen ist umständlich. Die Aufgabe einer Bank besteht hauptsächlich darin, günstige Kredite für zukünftige Leistungen vergeben zu können. Diese können nur günstig sein, bei entsprechenden Bargeld-Einlagen oder durch offensichtlichen Betrug, so wie es jetzt zu sein scheint, indem mit nur 2% Bargeldeinlagen 98% Kredit aus dem Nichts geschöpft wird.
- kein Anreiz (Geld daheim ungenutzt liegen lassen kostet ja nichts)

Abhilfe wie?

Anonymisiertes, für jedermann in jeder Situation bedienbares digitales Bargeld, die so genannten Liquidpoints© LP *) (oder auch lovepoints© für die cool-Generation sind über ein völlig neuartiges Kommunikationssystem (ohne Gesundheitsbeeinträchtigung) weltweit drahtlos sendbar. Die LP’s stehen für eine bestimmte technische und ethische Systemfunktionalität und Qualität und können natürlich auch je nach Herkunft und Zweck regionale bzw. nationale Namen tragen.
Alle Währungen sind gleichberechtigt und mit automatisch errechnetem Währungsfaktor zueinander konvertierbar, eine Vorzugswährung ist nicht mehr nötig.

Welche technischen Voraussetzungen sind dazu notwendig?

Anonymisiertes Digitales Bargeld verbunden mit biometrischer Zugangstechnik handhabbar in
smartphones/Handy’s und dergleichen, Uhren, Schlüssel-Anhänger oder ähnlichem, als persönliches Endgerät mit Display und - das ist wesentlich – ausschließlich mit der neuartigen, biometrischen
Touch Echo Methode TEM© als „narrensichere“, absolut robuste Zugangsicherheit (statt PIN). TEM© beruht auf Ultraschall und benützt die lebenslang konstante Epithel-Struktur unter der oberen Hautschicht, z.B. einer Fingerkuppe, ist also nicht nachahmbar und schützt die persönlichen, biometrischen Daten 100%ig auf einzigartige Weise.
Ein Lebendtest ist physikalisch integriert.

Zudem erfolgt die drahtlose Kommunikation nach einem völlig überraschendem Naturprinzip, umgesetzt in Siliziumtechnik. Zudem ist auch höchst mögliche Sicherheit immerzu gewährleistet.

 

Zur technischen Realisierung werden noch seriöse, potente Partner gesucht.  

 

Wie funktioniert das neue „Geld“, die Liquidpoints© ?

Digitale Geldstücke werden übers Kommunikationsnetz von der Bank oder einer Internetgenossenschaft ins TEM-smartphone/Handy, etc. geholt.
Höchstes, durchgehendes Sicherheitsniveau auch für Kleinstbeträge.
Elektronische Unterschrift auch des Empfangenden dabei durch biometrische Touch-Echo-Methode©.
Geldstücke können beliebig verteilt (nicht kopiert!) werden, z.B. an elektronische Börsen von Kindern oder zum Bezahlen an der Kasse. Wahlweise ist zum Bezahlen auch Abbuchung wie bisher möglich.
Überflüssiges Geld kann jederzeit leicht an die Bank geschickt werden.
Eine passende Kreislauf-Entzugs-Gebühr© KEG© kann damit umgangen werden.
Digitale Geldstücke bekommen bei der Bankausgabe jeweils einen neuen Zeitstempel, womit diese KEG Gebühr automatisch berechnet werden kann.

Das System ist aber auch gut für einen regionalen Tauschhandel, wie das z.B. zur Zeit ganz aktuell in Griechenland oder Venezuela geschieht und das sogar mit dem Vorteil der Anonymisierung. D.h. zentrale Abgleichstellen können keine Kommunikationsdaten und Klartext mitlesen.


Was wird dadurch bewirkt?

Unter anderen ist dadurch eine ausgebende Bank (Regional/Nationalbank) in der Lage, die vom Volk benötigte Geldmenge automatisch! exakt so zu bestimmen, daß die Inflation 0% sein kann. Geld unterliegt endlich auch den Marktgesetzen, so daß die Kreditkosten dem Marktangebot entsprechend niedrig sein können.
Die Folge ist, daß die Wirtschaft ohne Finanzkrise dauerhaft qualitätsmäßig auch ohne uferlosen Wachstumszwang (wegen den zu erwirtschaftenden Zinsen) floriert.
Alle profitieren nachhaltig davon.
Um nicht wieder mit "glänzenden Münzen o.ä. " in den hortenden Materialismus zu verfallen, gehört eben heutzutage als Grundlage das TEM-Handy-System mit dem digitalen, anonymisierten Bargeld her (= komfortabler, weltweiter Geldverkehr mit div. Währungen.)

Was ändert sich gesellschaftlich?

Geldschöpfung wird immer mit menschlicher Leistung verbunden sein (Menschens Schöpfung), Rohstoffe und Land mit einer Art Pachtgebühr (des Schöpfers Schöpfung), welche allen zugute kommt. Das heißt, wir werden bei einer Transaktion meistens zwei Positionen haben, einmal die Übernahme der beteiligten Pachtgebühr und die mit einer Währungszahl (=Geld) versehene menschliche Arbeitsleistung. 
Es wird weiterhin Kreditschöpfungen geben von Genossenschafts-Banken (Aufsicht Gemeinderat), welche aufpassen, daß die Rückzahlung (durch menschliche Arbeitsleistung) auch stattfindet.
Die Privat-Kreditschöpfung ist ein Vertrag mit Jemanden oder der Bank, eine bestimmte Arbeitsleistung zu erbringen. Entsprechend sind öffentliche Kredite nur bei Vorhandensein von mehreren Arbeitsverträgen generierbar.
Über die Pachtgebühren wachen jeweils die Staaten (=Ersatz für Steuern). Es gibt keinen Zinseszins mehr fürs "Aufpassen der Banken" sondern nur noch eine laufende Entlohnung dafür.

Eine ähnliche Vorgehensweise funktioniert schon immer in den Sippschaften, es kann daher beliebig damit begonnen werden.

*) Liquidpoint, Lovepoint, Liebespunkt, LP steht hier nur als Namensstellvertreter


© AVAP.DE 2003-2013 Stand 5/2017 Emmeran Vollert
Obiges System wurde in Grundzügen bereits in einem Chiemgauer Regionalgeld-Symposium 2003 vorgestellt, u.a. auch Margrit Kennedy und wird ständig verfeinert.

Dank geht an Manfred Gotthalmseder, welcher AVAP in die alternativ-Geld-Experten-Liste mit aufgenommen hat. Auf die Initiative
www.banken-in-die-schranken.eu   möchte ich gerne hinweisen.

 

 

Top